• FUTURAMA
  • Callle Triton s/n
  • 29604 Marbella (Málaga)
  • +34 951 310 766
  • +34 638 717 387
  • Kontaktdaten
Erweiterte Suche

NEUBAU


Luxuriöse, moderne Neubauten mit Liebe zum Detail

Empfohlene Immobilien

Empfohlene Neugebaute Immobilien

FUTURAMA Marbella & Costa del Sol, bietet eine Top-Auswahl an neu erbauten Villen und Apartments in den besten Lagen Marbellas, Benalmadena, Fuengirola und Estepona, welche sich im Bau befinden oder bereits schon Bezugsfertig sind, direkt am Strand oder mit Meer- und oder Bergblick an, mit den neuesten Technologien und Annehmlichkeiten wie zeitgenössisches und Avantgardistisches architektonisches Design.

Wir haben eine wirklich verführerische Auswahl an modernen und Neubau Villen mit offenen Wohnbereichen, hochmodernen Küchen und Bädern, Panorama-Lifestyle-Terrassen und Infinity-Pools, ganz zu schweigen von einer langen Liste von den schönsten architektonischen und dekorativen Eigenschaften. Dies gilt sowohl für Neubau Wohnungen als auch für Villen, die letzteren reichen von individuell bis hin zu kleinen geschlossenen Gemeinschaften, während die neuesten Apartmentkomplexe eine lange Liste von luxuriösen Annehmlichkeiten beinhalten.

Bauen wird für Sie plötzlich zum Vergnügen, da wir eng mit Ihnen zusammenarbeiten und auf Ihre Wünsche eingehen, um das Optimalste in punkto Effizienz, Komfort und Stil zu erreichen. Wir von FUTURAMA Marbella & Costa del Sol, bieten Ihnen nicht nur eine große Anzahl von Neubau  Immobilien zu interessanten Preisen an, sondern ebenfalls höchste Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit in der Abwicklung von Kaufvorgängen.
Wir erledigen für Sie alle Behördengänge und Formalitäten, damit Sie von diesen Aufgaben freigestellt sind. Ob es sich um Rechtsberatung durch Anwälte, Finanzierungen, Behördengänge und öffentliche Register, Begleitung und Überwachung von Bauarbeiten oder die laufende Information über Baufortschritte handelt, unser Team und die angeschlossenen Spezialisten stehen Ihnen immer zur Verfügung.

Was ist eine Urbanisation?

Eine Urbanisation ist eine geplante Wohnsiedlung, die verschiedenen staatlichen Auflagen im Hinblick auf die Grundstücksnutzung (als Wohnung, für gewerbliche Zwecke, als Sportanlage, als Grünzonen) genügen muss und ein Minimum an Dienstleistungen und ein Minimum an Qualitätskontrolle im Hinblick auf den Bau von Straßen, Gehwegen, Drainagen, Kanalisationssystem, Elektro-, und Wasserinstallationen sicherstellen muss. Die Erteilung der Genehmigung, Land in eine Urbanisation umzuwandeln, kann bis zu einem Jahr in Anspruch nehmen und den Bauunternehmer mehrere Millionen Euro an Kosten mit sich bringen. Der sichtliche Vorteil liegt für den Eigentümer einer Immobilie innerhalb einer Urbanisation in der strikten Kontrolle, dem die Nutzung des Landes unterworfen ist. Wenn man sich dafür entscheidet, ein Haus auf einem Grundstück innerhalb einer Urbanisation zu bauen, und zwar in einem reinen Einfamilienwohngebiet, so ist er gesetzlich dahingehend abgesichert, dass auf dem Nachbargrundstück weder ein Apartmentblock noch eine Kaninchenfarm entstehen kann!

Was geschieht wenn ich ein Grundstück kaufen will, um mein eigenes Haus zu bauen?

Vorausgesetzt, dass das Grundstück innerhalb einer Urbanisation liegt oder in einer Gegend innerhalb des städtischen Bebauungsplan, der für diesen Nutzen ausgezeichnet ist, dann ist die Genehmigung, ein freistehendes Haus auf dem Grundstück zu bauen, schon erteilt worden. Jedoch legen die Bauvorschriften, die ganz unterschiedlich sind, die zulässige Größe des Hauses je nach Größe des Grundstücks fest. Sie müssen deshalb vorsichtig sein, bevor Sie das Grundstück kaufen, um sicher zu sein, dass der Bau Ihres gewünschten Hauses auf diesem Grundstück erlaubt ist

Bei Baugrundstücken ist darauf zu achten, dass sie Baulandqualität haben und die Mindestgröße für eine spätere Bebauung erfüllen. Bei Neu- und Altbauten sollte darauf geachtet werden, dass für die Immobilie eine Baugenehmigung vorliegt. Planen Sie An- oder Umbauten, muss eine zusätzliche Genehmigung eingeholt werden.

Nach dem Küstengesetz (Ley de Costas) darf in Küstennähe nicht neu gebaut werden. Kaufinteressenten sollten sich bei einem Immobilienkauf in Spanien daher bei der Küstenbehörde informieren, ob die gewünschte Immobilie in einer der Schutzzonen liegt. Denn einheitliche Regelungen sucht man vergeblich. Wird gegen das Gesetz verstoßen, drohen seit einigen Jahren Abriss und Enteignung.

Neubaubetreungs – Service

Wir überwachen den Bau Ihres Hauses genauso, wie Sie es selbst tun würden
Wir vom FUTURAMA Marbella & Costa del Sol, wissen, dass es für Sie möglicherweise schwierig ist, die Baufortschritte Ihres zukünftigen Zuhauses in Spanien selbst in Augenschein zu nehmen.
Sie sollten sich deswegen keine Sorgen machen, da unser Kundendienstpersonal Ihre Immobilie regelmäßig aufsuchen wird. Die Fortschritte jeder Bauphase werden durch Bilder festgehalten und die Arbeiten regelmäßig überwacht. Probleme und Unklarheiten werden direkt vor Ort mit dem Bauunternehmer beseitigt.
Gemeinsam mit dem Begrüßungsschreiben unseres Kundendienstes erhalten Sie Ihren Zugangscode zu der Datenbank Ihres Bauprojektes. Von diesem Augenblick an können Sie alle Informationen in Bezug auf Ihr Bauvorhaben ständig abfragen. - Verfolgung der Baufortschritte an Hand von Fotos -
- Zugriff auf den Vertrag und die Baupläne Ihres Hauses -
- Bearbeitung und Beratung aller Anfragen -
- Aktuelle Informationen zu geleisteten und ausstehenden Zahlungen -
- Detaillierte Beschreibung der verschiedenen Bauphasen

Behörden - Service

FUTURAMA Marbella & Costa del Sol, befreit Sie vom Ämter-Stress. 
Dieser Service wird von unseren meist nicht spanisch-sprachunkundigen Kunden stets mit großer Dankbarkeit entgegen genommen, da wir alle notwendigen Anträge bei den Behörden, von der Baugenehmigung bis zur Wohnbarkeitsbescheinigung, für Sie unterschriftsreif vorbereiten.

Neubau

Noch nicht fertiggestellte Neubauten werden natürlich über die Bauperiode hin bezahlt und alle Anzahlungen müssen gemäß LOE 38/1999 (Bauordnungsgesetz) von einer Bank oder Versicherungsgesellschaft verbürgt werden. Wenn die Immobilie nicht zu einem bestimmten Datum fertiggestellt ist, hat der Käufer das Recht die gezahlten Gelder plus rechtsgültiger Zinsen zurückzuverlangen. Zusätzlich ist der Bauherr durch dieses Gesetz dazu verpflichtet, eine Zehnjahresversicherung zu Gunsten der Käufer bezüglich aller möglicher elementaren Bauschäden abzuschließen.

Mehrwertsteuer (Plus Valia)

Kaufen Sie einen Neubau, fertig oder noch im Bau sind Sie verpflichtet  10% Mehrwertsteuer zu zahlen (IVA = Impuestos sobre el Valor Añadido)

Die Mehrwertsteuer steigt auf 18% wenn es sich beim Kauf um ein Grundstück, eine Garage oder um Geschäftsräume handelt

Die Wertzuwachssteuer (Plusvalia) wird vom örtlichen Rathaus erhoben und basiert auf der Lage der Immobilie, der Größe des Grundstücks, dem Wert im Katasteramt und dem Datum der letzten Grundbucheintragung. Die Plusvalia kann von weniger als hundert Euro bis hin zu mehreren tausend Euro betragen. Laut Gesetz ist der Verkäufer verpflichtet diese zu bezahlen, jedoch wird sie oftmals Gegenstand von Verhandlungen beider Vertragsparteien und das Ergebnis, wer letztendlich die Plusvalia bezahlt, sollte als Klausel im Kaufvertrag festgehalten werden. 

Zu guter Letzt wird Ihnen der Anwalt seine Dienste in Rechnung stellen. Normalerweise nicht mehr als 1 – 1,5% des Kaufpreises plus Mehrwertsteuer (18%).

Wohnungen und Villas

Bei einem Ersterwerb von Wohnung oder Villa in einer Urbanisation lassen Sie sich die notarielle Neubauerklärung ( Escritura de Obra Nueva) und die Statuten zur Regelung der Eigentümergemeinschaft zeigen und besorgen Sie sich einen Grundbuchauszug. Sie zahlen immer mit für das Gemeinschafts­eigentum. Achten Sie ebenfalls darauf, dass der Vorbesitzer nicht mit seinen Zahlungen im Rückstand ist.

Endpreis oder noch Kosten?

Vergessen Sie nie zu fragen, ob es sich bei dem Preis für die Immo­bilie um den Endpreis handelt. Meistens wird verschwiegen, dass noch die Mehrwertsteuer oder die Grunderwerbsteuer zuge­rechnet werden muss. Außerdem fallen Notargebühren an, Beur­kundungs­steuer für die Erstellung der öffentlichen Kauf Urkunde und Grund­buchregisterkosten.

Wohnfläche und Quadratmeter

Die Quadratmeter die Sie hier in Spanien angegeben bekommen, beziehen sich immer auf die Bruttogeschossfläche. D.h. hier wird von Außenwand zu Außenwand gemessen, was bedeutet, dass die überbaute Konstruktionsfläche angegeben wird. Um die reine Wohnfläche, also die netto Wohnfläche zu errechnen, müssen Sie in der Regel 25 bis 40% abziehen. Bei Wohnungen wird auch noch die Gemeinschaftsfläche (z.B. Flure) mit einberechnet. Im Klartext bedeutet dass, von einer 100qm Wohnung bleiben effektive 60qm Nettonutzfläche übrig. Wobei diese Berechnung in Spanien gesetzlich korrekt ist. Man muss es nur wissen.

Zahlung beim Bauen

Wenn möglich, versuchen Sie die Zahlungsmodalitäten so zu gestalten, dass Sie nach Baufortschritt zahlen. Das bedingt aller­dings, dass Sie als Eigentümer schon im Grundbuch eingetragen sind. Eine Bankbürgschaft ( Aval) gibt Käufer und Verkäufer die notwendige Sicherheit. Versuchen Sie in mindestens 6 Raten und nicht in 3 Raten zu zahlen. Sie müssen dann mit zu großen Summen in Vorleistung gehen, das hat schon mancher Bauherr bitter bereuen müssen.

NEUBAU:  Zehn Jahre Garantie

Jeder, der am Bau eines Hauses beteiligt ist, trägt für schlechte Ausführung, fehlerhafte Projektierung oder Bauleitung sein Paket an Verantwortung. Je nach Auftrag sind dies der Promotor und Bauunternehmer, der Architekt und der Bauführer. Im Artikel 1591 des Spanischen Zivilgesetzbuches steht: "Der Unternehmer eines Bauwerks, das durch Fehler in der Bauweise zerfällt, haftet für die Schäden und Nachteile, wenn der Zerfall innerhalb von zehn Jahren, gerechnet vom Abschluss des Baus, stattfindet. Die gleiche Haftung für dieselbe Zeit hat der Architekt, der den Bau beaufsichtigt; allerdings nur dann, wenn die Zerstörung oder der Verfall des Hauses auf Fehler im Boden oder in der Beaufsichtigung des Baus zurückzuführen ist." Weiter heißt es im gleichen Artikel des CC: Wenn die Ursache darin liegt, dass der Bauunternehmer die Vertragsbedingungen nicht eingehalten hat, besteht der Ersatzanspruch fünfzehn Jahre lang.

Hypothek

Auch als Nichtresident gewähren viele Banken mittlerweile Hypotheken. Die Finanzierungssummen variieren zwischen 50 und 80% des nach der Schätzung ermittelten Wertes. Sie sehen, ohne Eigenkapital ist ein Kauf nicht möglich. Außer Bank-, Notar- und Grundbuchkosten für die Hypothekenbestellung müssen 0,5% Beurkundungssteuer abgeführt werden. Alle anfallenden Kosten zusammengerechnet, liegt man bei ca. 10%.

NOTA:

FUTURAMA Marbella & Costa del Sol ist der Auffassung, dass die oben genannten Informationen zum Zeitpunkt des Schreibens aktuell und korrekt sind, aber dennoch aufgrund ihrer Beschaffenheit abgekürzt und beabsichtigt sind, nur als Leitfaden zu dienen und Fehler oder Auslassungen zu unterliegen.

Die in diesem Leitfaden enthaltenen Informationen dienen ausschließlich Informationszwecken und sind nicht als Rechtsberatung zu betrachten.

 

 

Callle Triton s/n
29604
Marbella (Málaga)
  • FUTURAMA
  • Callle Triton s/n
  • 29604 Marbella (Málaga)
  • +34 951 310 766
  • +34 638 717 387

© FUTURAMA 2019

Datenschutz