• FUTURAMA
  • Callle Triton s/n
  • 29604 Marbella (Málaga)
  • +34 951 310 766
  • +34 638 717 387
  • Kontaktdaten
Erweiterte Suche

ELVIRIA

Elviria Reiseführer: Freundlich und komfortabel

Elviria: Der Ruf

Nicht wirklich Marbella, definitiv nicht Calahonda, und scheinbar ein wenig kontur- und charakterlos. So könnte man Elviria charakterisieren, wenn man nur in die eine oder andere Richtung daran vorbeirauscht auf der Küstenautobahn, die die ruhigen Wohngebiete auf der Bergseite von der lebhafteren Strandseite abteilt. Wenn Sie denken, dass die Costa del Sol wenig mehr bietet als endlose Strände, weiß gekalkte Ferienanlagen und Oasen für Auswanderer mit einigen netten Restaurants und Bars, wird Elviria wenig dazu beitragen, dieses Vorurteil abzulegen.

Elviria: Die Realität

In Wirklichkeit jedoch ist Elviria mit seiner zentralen Lage eine hervorragende Option sowohl für einen Zweit- als auch für einen Hauptwohnsitz. Ganz nah an den Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Bars von Marbella, nicht weit weg von den wunderbaren Stränden von Cabopino und mit eigenen feinen Sandstränden gesegnet, bietet Elviria eigentlich so gut wie alles für die Verwirklichung des spanischen Traums.

Landeinwärts befinden sich die Wohngebiete mit ihren großzügig ausgebauten und sehr gepflegten Straßen, luxuriösen Villen und Stadthäusern sowie den etwas günstigeren Apartment-Anlagen. Elviria ist sehr weitläufig und erstreckt sich bis hoch in die Berge zu dem berühmten Gebiet von La Mairena, wo man von den luxuriösen Anlagen und Villen hoch oben auf dem Berg eine unglaubliche Aussicht über die grünen Hügel und Golfplätze von Fuengirola bis Gibraltar genießen kann. Dort oben befindet sich ebenfalls die Deutsche Schule der Provinz Málaga sowie das berühmte Tennis-Camp von Klaus Hofsäss, dem ehemaligen Federation-Cup-Trainer der deutschen Damen.

Obwohl Elviria kein eigentliches Ortszentrum hat, herrscht überall eine angenehme und entspannte Atmosphäre, nicht zuletzt aufgrund der sehr gelungenen Mischung der verschiedenen Nationalitäten, die in Elviria zu Hause sind.

Wenn Sie also darüber nachdenken sollten, sich für immer in Spanien niederzulassen, ist Elviria sicher interessant: es ist ruhig und friedlich, sehr sicher und gut vom Flughafen Málaga aus zu erreichen. Doch gerade die Ruhe, die Elviria für Immobilienkäufer so attraktiv macht, kann eventuell für diejenigen, die nur ein paar Wochen im Jahr hier verbringen möchten, ein Nachteil sein, da Elviria kein Touristenzentrum ist, abgesehen von einer der berühmtesten Touristenattraktionen der Küste überhaupt ...

Elviria: Bei Tag

Ein typischer Tag in Elviria kann sehr vielseitig gestaltet werden. Die meisten Einwohner nutzen ihren Privatpool oder den Pool in der Wohnanlage, so dass ein fauler Tag auf der Sonnenliege mit ein wenig Abkühlung zwischendurch sicherlich immer eine beliebte Variante ist – und die schattenspendenden tropischen Gärten der meisten Wohnanlagen und Villen schirmen die Grundstücke hervorragend vor der Außenwelt ab.

Die Alleen sind friedlich und hübsch und die stark befahrene Küstenautobahn kann problemlos über eine Fußgängerbrücke überquert werden. Direkt auf der anderen Seite befindet sich ein Einkaufszentrum mit großem Supermarkt, einigen Geschäften, Restaurants und Bars, die vor allem während der Sommermonate viele Bewohner von Elviria wie ein Magnet anziehen.

Nur einen kurzen Spaziergang von diesem Einkaufszentrum entfernt befindet sich ein gut ausgestattetes, überdachtes Sportzentrum, das vor allem für Kinder jeden Alters die Gelegenheit bietet, sich richtig auszutoben. Ebenfalls leicht erreichbar und interessant sind die beiden Tennisanlagen von Elviria, die Hofsäss Tennis Academy hoch oben in La Mairena, wo tägliche Trainerstunden arrangiert werden können, und der Don Carlos Tennis Club in Strandnähe, welcher vor allem durch seine traditionsreichen Senioren-Turniere bekannt ist. Auch nicht weit entfernt ist der Tennis Club El Casco am Eingang der Urbanisation El Rosario sowie der traumhaft schöne Río Real Golfplatz, welcher sich rühmen kann, der erste Golfplatz an der Küste gewesen zu sein.

Unten am Strand findet man dann die größte Attraktion von Elviria: Nikki Beach. Weltweit als „Marbellas Nikki Beach“ beworben, befindet er sich jedoch hier in Elviria neben dem ebenso berühmten und exklusiven Hotel Don Carlos. Weder der Beach-Club noch das Hotel sind preiswert, doch sehr beliebt bei den Reichen und Schönen. Wenn Sie also die Möglichkeit haben, einen Tag oder Abend hier zu verbringen, dann tun Sie's; wenn schon nicht wegen der Erfahrung an sich, so dann doch, um am nächsten Tag bei Facebook mit den Schnappschüssen aufwarten zu können, wie ungefähr 99 % der anderen Besucher. Und in der Nähe von Nikki Beach gibt es auch eine gute Auswahl an preiswerteren „Chiringuitos“, schicken Restaurants und traditionellen Strandbars, die alle äußerst einladend sind. 

Elviria: Bei Nacht

Während der Sommermonate ist Nikki Beach der Partyort schlechthin an der Costa del Sol. Sein Ruf ist so legendär, dass Stars, Sternchen und das Partyvolk von überall auf der Welt angejetted kommen, um die Sommerpartys nicht zu verpassen. Im Mai eröffnet Nikki Beach die Saison mit der berühmten weißen Nacht, welche den Beginn des Sommers ankündigt. Eigentlich ist diese Eröffnungsparty – ganz exklusiv – geladenen Gästen vorbehalten, die Kontrollen sind jedoch recht lasch, so dass es leicht ist, reinzukommen... tragen Sie einfach Weiß, das genügt. Was jedoch nicht so einfach ist, ist auch umsonst an der Bar bedient zu werden, aber das ist eine andere Geschichte – bei so vielen „reichen“ Gästen ist es ohnehin unglaublich, wie viel Gedränge entsteht, wenn es darum geht, ein wenig San Miguel gratis zu trinken... Im Oktober wird die Saison dann mit der „roten Nacht“ beendet, eine etwas düsterere Angelegenheit. Tragen Sie dieses Mal Rot – und Sie sind Teil des „goldenen Glanzes“.

Ansonsten können Sie auch über die Fußgängerbrücke auf die Bergseite von Elviria zurückkehren, wo einige der bereits vorher erwähnten Bars auf Sie warten und sich Abend für Abend ein höchst durchmischtes und überwiegend ausländisches Publikum einfindet. Weniger wild und eher im Stil Ihres „Lieblings-Garten-Urlaubslokales“, können Sie dort vielerorts bis morgens um vier gemütlich unter freiem Himmel zusammensitzen – oder aber, wenn Sie es noch ruhiger mögen, eines der vielen Restaurants in Elviria besuchen.

LA MAIRENA

Entlang einer Bergkette oberhalb der Mittelmeerküste und gleich im Osten von Marbella gelegen, verkörpert LA MAIRENA eine andere Philosophie als die meisten Wohngebiete von MARBELLA.

La Mairena ist ein  Wohngebiet für private Villen und kleine Apartment-Häuser, das seinen Bewohnern attraktive Immobilien im andalusischen und mediterranen Stil bietet, eingebettet in einer außergewöhnlich schöne Natur. Bäume stellen einen wichtigen Bestandteil dar, indem sie im Sommer die Gegend kühl halten, optisch die Bebauung auflockern und eine vorteilhafte Atmosphäre voller Zitrus- und Pinien-Duft verbreiten. Verteilt in der Sierra Alpujata auf 300 Metern Höhe liegt das Gebiet nur 5 Autominuten von der Abfahrt Elviria an der Küstenautobahn N-340 entfernt, die entlang der gesamten Costa del Sol verläuft. Von La Mairena führt eine gut ausgebaute Straße in sanften Kurven herunter in das ebene und mit Pinien übersäte Wohngebiet Elviria, mit seinen spanischen und internationalen Schulen, Geschäften, Restaurants, Cafés, Banken und anderen Dienstleistungsangeboten.

Die Deutsche Schule Juan Hoffmann in La Mairena  ist  eine selbständige Privatschule, die von den spanischen Erziehungsbehörden genehmigt ist und von der "Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder der Bundesrepublik Deutschland" (KMK) als offizielle Auslandsschule anerkannt und beaufsichtigt wird. Die Schule ist eine voll ausgebaute Begegnungsschule mit dem Ziel einer bilingualen Ausbildung und hat im Jahr 2008 weltweit als erste Schule das Gütesiegel "Exzellente Deutsche Auslandsschule" erhalten.

 La Mairena ist als eine der ganz wenigen Gegenden übrig, die den Komfort und die Dienstleistungen eines exklusiven Wohngebietes in der Nähe von Marbella anbieten und gleichzeitig viel Ruhe, Abgeschiedenheit und eine wunderschöne natürliche Umgebung auf dem Land garantieren. Nimmt man die fabelhafte Sicht auf die zu Füßen liegende Stadt Marbella und das Meer, die Berge des Hinterlands sowie ostwärts quer über die Golfplätze und bis zur Nachtbeleuchtung von Fuengirola zusammen, so hat man ein wirklich angenehmes Umfeld.

Ideal für Leute, die eine ruhige Art und Weise des Lebens suchen, ist La Mairena besonders von Golf und Tennis Liebhabern geschätzt. Die Immobilienpreise sind hier in der Regel etwas niedriger als an der Küste und Elviria.

In FUTURAMA Marbella & Costa del Sol haben wir eine große Auswahl an Immobilien zum Verkauf (Studios, Wohnungen, Penthäuser, Doppelhäuser und unabhängige Villen), neben oder in der Nähe des Strandes, an der ersten Strandlinie oder in der Nähe von Urbanisationen, einschließlich Entwicklungen von guter Qualität, die ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis haben. Ebenso haben wir sehr interessante Promotionen, ob es für den Verkauf auf Plan oder seine Konstruktion wird gerade abgeschlossen. Wir stehen zu Ihrer Verfügung, um Ihnen zu helfen, Ihr ideales Zuhause zu finden. Bitte klicken Sie auf Kontakt.

Callle Triton s/n
29604
Marbella (Málaga)
  • FUTURAMA
  • Callle Triton s/n
  • 29604 Marbella (Málaga)
  • +34 951 310 766
  • +34 638 717 387

© FUTURAMA 2019

Datenschutz